Mittwoch, 23. März 2011

Frühlingsdecke und Tauschaktionen

Endlich ist der Frühling da, mit viel Sonne und Wärme (na ja, von den frühen Morgenstunden abgesehen)
Wir haben die Freiluftsaison bereits eröffnet und heute schon zum wiederholten Male draußen zu Mittag gegessen. Auch war ich heute Morgen mit einer Freundin schon kurzärmelig zum Nordic Walking :)

Passend zu diesem sonnigen Tag möchte ich


Euch meine neue Tischdecke zeigen. Zuerst lag sie etwas "wellig", aber dann habe ich sie "eben" gequiltet.










Dann möchte ich Euch noch zwei neue Mug Rugs zeigen: Von Silke  - leider ohne Blog - bekam ich diese wunderschönen Teile. Silke wohnt gar nicht weit weg von mir - sie hätte sie auch persönlich vorbeibringen können:-)

Genießt die Sonne, wärmt Euch an ihren Strahlen
und lasst es Euch gut gehen (und lasst uns auch an jene denken, denen es momentan nicht so gut geht)

Seid lieb gegrüßt

Mittwoch, 9. März 2011

Osterwichteln

Noch eine Wichtelaktion, bei der ich unbedingt mitmachen muss :-)))))))))))))))))))

Heidi (calines) hatte die gute Idee :-))

Zu einer Wichtelaktion gehört natürlich auch ein Fragebogen. Hier ist er:

Welche Süßigkeiten magst Du gerne, bzw. überhaupt nicht?
Schokolade (nicht zu dunkel), Gummibären und, und und...
(Bitte keine Süßigkeiten mit Alkohol - nehme ich nur getrennt zu mir :-)

Was ist Deine Lieblingsfarbe? 
gelb-orange-rot, aber auch grün-blau
 
Was magst Du überhaupt nicht? 
nichts gestricktes oder gehäkeltes - es sei denn, es wurde hinterher gefilzt
Keine selbstgemachten Lebensmittel
 
Hast Du irgendwelche Allergien?  - nein
 
Gibt es etwas, was Du sammelst?   Stoffe, Knöpfe, Garne
 
Gibt es noch etwas Wichtiges, was Deine Wichtelmum wissen sollte? Ich freue mich auf die Aktion :-))))

So, morgen werde ich meine Geschenke für die Wichtelaktionen fertigstellen, ich habe schon einiges vorbereitet:-))

Seid lieb gegrüßt

Montag, 7. März 2011

Ich schreibe wie wer?????

Natürlich musste ich - als Leseratte - diesen Test  (habe ich bei Anke entdeckt) auch machen. Herauskam

Franziska zu Reventlow


Da stellte sich mir dann die Frage "Wer ist das, bitte?" Da erwartet man selbstverständlich einen weltweit bekannten hervorragenden Autor und dann das :-))))
Man lernt nie aus  (hoffentlich!!!)

Euch allen einen sonnigen Rosenmontag :-)

Donnerstag, 3. März 2011

Ausgelesen


habe ich dieses Buch und möchte es Euch wärmestens empfehlen.
Fünf Frauen besuchen einen Französischkurs und landen anschließend für einen Absacker in einem französischen Lokal. Auch als der Kurs längst abgeschlossen ist, treffen sie sich weiterhin einmal monatlich an einem Dienstag. So wachsen fünf völlig unterschiedliche Frauen  über die Jahre zusammen. Da ist zum einen Estelle, „Großapothekersgattin“, die ihre Zeit in ihr Äußeres investiert, die toughe Strafverteidigerin Caroline,  durchorganisiert und konsequent, Eva – ursprünglich Ärztin, jetzt nur noch mit ihrem Haushalt und 4 Kindern beschäftigt, die junge quirlige Designerin Kiki, die sich ständig in die falschen Männer verliebt und auch beruflich ihren Träumen nachläuft und die unauffällige, zurückhaltende Judith, verheiratet mit Arne, einem Lehrer. Als dieser an Krebs stirbt, möchte Judith mit ihren Freundinnen die Pilgerreise ihres Mannes zu Ende führen, die dieser aufgrund seiner Erkrankung abbrechen musste. Judith findet das Pilgertagebuch ihres Mannes und nimmt es als Grundlage für die eigene Reise mit den Freundinnen. Ohne jeden religiösen Bezug, lediglich um ihre trauernde Freundin zu unterstützen, macht sich die Gruppe auf den Weg und ahnt nicht, auf was sie sich einlässt.  Die fünf kommen nach und nach  Arnes Geheimnis auf die Spur und auch für jeden Einzelnen von ihnen ist nichts mehr wie es scheint.  Ein wirklich mitreißendes Buch – beste Unterhaltung.

Dienstag, 1. März 2011

Da mach ich mit :-))

Heidi hat auf ihrem Blog dazu aufgerufen, an jedem 1. eines Monats die Aussicht z.B. aus unserem Nähzimmer aufzunehmen. Diese Idee hat mich wirklich begeistert. Der nächsten Umgebung schenkt man ja oft kaum noch Aufmerksamkeit. Diese Veränderungen im Laufe des Jahres finde ich richtig spannend.
Erst auf dem Foto sind mir diese vielen Stromleitungen aufgefallen...Aber ohne Strom wär' ja auch nix  :-))