Donnerstag, 13. Januar 2011

Lesen durfte ich heute


nicht!!! Wie Ihr hier sehen könnt :-)) Obwohl ich Euch dieses Buch "Wohin die Krähen fliegen" von Ann-Marie MacDonald sehr gerne empfehle möchte.

Im Mittelpunkt dieses  episch breit angelegten Romans der  kanadischen Autorin steht die Erlebniswelt der achtjährigen Madeleine. Ihr Vater arbeitet für die kanadische Air Force und ist von Baden-Baden nach Centralia, einem abseits gelegenen Stützpunkt in Ontario, versetzt worden. Es ist das Jahr 1962 und der Kalte Krieg macht den Menschen Angst. Die Großmächte stürzen sich in den Wettlauf im Weltall. Das Fernsehen hält Einzug in den Familienalltag. Eine Schulfreundin von Madeleine wird ermordet und der Prozess läutet das Ende ihrer Kindheit ein. Viele Jahre später ist Madeleine ein erfolgreicher, weiblicher Comedy-Star, aber in einer Therapie holen sie ihre Erinnerungen ein… und alles erscheint in einem neuen Licht. - Ein ungemein vielschichtiger, fesselnder Roman in einer sehr schönen, flüssigen Sprache. Ann-Marie MacDonald ist wirklich eine großartige Erzählerin. Ich muss unbedingt auch ihr erstes Buch noch lesen.

Da ich also nicht weiterlesen durfte, habe ich mich eben mit meinen neuen Stöffchen beschäftigt.


Obwohl ich das vierte Teil noch nicht fertig genäht habe, musste ich unbedingt probieren, wie ich das Quadrat da reinfriemeln kann. Y-Nähte waren noch nie meine Stärke. 34 Teile muss ich noch nähen .... :-))
Die Farben gefallen mir sehr, obwohl das hier nicht so wirklich rauskommt. An der Kamera liegt es nicht, die ist ziemlich gut ;-)

Seid lieb gegrüßt

Mittwoch, 12. Januar 2011

Ich muss Euch mal was zeigen :-)

Gestern nachmittag erlebte ich eine ganz besondere Überraschung.
In einer PW-Zeitschrift war ich auf den Jinny-Beyer-Quilt "Nothern light gestoßen und sofort fasziniert von den Farben. Da ich aus "leidvoller" Erfahrung weiß, dass ich die Stoffkombinationen hier unser Gegend nie komplett finde, startete ich einen Aufruf auf einer Liste von Shoplern und erhielt auch umgehend Antwort von hier.
Frau Fleischer war sehr hilfsbereit und hat mich sogar einige Male angerufen. So und nun kam gestern das Paket:

Ts, leider kommt die schönen Farben auf diesem Bild gar nicht richtig raus. Sie sind wirklich schön.
Und dann kam die Überraschung. In dem Paket war noch eine Schachtel, ich dachte zuerst, sie diene als Verpackung für einen Teil der Stoffe, doch seht selbst was darin war:

Ein Lichtkasten!!!! Nee, das war kein Versehen, da war nicht ein Teil einer anderen Bestellung mit reingerutscht. DAS WAR EIN GESCHENK!!! Könnt Ihr Euch vorstellen, wie geplättet ich war?
Und fragt mich mal, ob ich den gebrauchen kann :-))))
Ach, es gibt doch immer wieder schöne Überraschungen...
Jetzt muss ich mal nachsehen, ob ich noch von dem dünnen Druckerpapier habe, das paper-piecing geeignet ist ...

Seid lieb gegrüßt

Mittwoch, 5. Januar 2011

Ich muss Euch mal was fragen

Vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, aber ich muss da jetzt mal nachfragen. Ingeburg (Ingeburgs Hobbywelt)
ist eigentlich immer eine rege  Blogleserin und Kommentatorin. Auf vielen Blogs bin ich immer wieder auf ihren Namen gestoßen und ihren Blog hat sie auch immer ziemlich regelmäßig gepflegt. Auch bei den Quiltsternen hat sie öfter gepostet. Ich hatte sie auch mal als Wichtelpartnerin. Ok, langer Rede kurzer Sinn. Ihr Blog ist offensichtlich nicht mehr aktiv, lässt sich nicht mehr öffnen. Weiß jemand etwas von ihr, hat Kontakt zu ihr? Eine Schneckenpostadresse habe ich leider nicht von ihr. Wäre ja möglich, dass sie krank ist, dann wäre es schön, ihr etwas schreiben oder schicken zu können!
Würde mich freuen, wenn jemand von Euch etwas weiß und mir Bescheid gibt????

Seid lieb gegrüßt