Sonntag, 31. Mai 2009

Ist das

ein Duft momentan im Garten. Die Rosen blühen um die Wette und ihr Duft verteilt sich im ganzen (naja, so groß ist er ja nicht) Garten. Zu diesem Zeitpunkt möchte ich den Garten am liebsten konservieren...(das wäre ja auch hinsichtlich des Unkrauts von Vorteil :-)))
Diese gelbe Rose bekommt eigentlich nicht soviel Sonne, blüht aber trotzdem richtig toll.
Diese helle Pfingstrose blüht erst jetzt so richtig. Die dunkelrote dagegen hat schon alle Blüten abgeworfen.


Während die Blütezeit der weißen Kamelie längst vorbei ist, blüht diese noch richtig schön.




Das ist die duftstärkste Rose in unserem Garten. Ich habe sie erst in diesem Jahr bekommen und war total angenehm überrascht über diesen Duft.

Dieses ist die letzte Mohnblüte. Sie dauert ja wirklich immer nur ein paar Tage. Kann man sie eigentlich zu einer zweiten Blüte bringen? Muss ich mal nachlesen.



Der Rittersporn gefällt mir farblich auch ganz gut zu dem Mohn und der Rose.
Mit diesem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe möchte ich Euch allen ein schönes Pfingstfest wünschen:

Pfingsten, das liebliche Fest...

Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
es grünten und blühtenFeld und Wald;
auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken
Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen,
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.

(aus: Reineke Fuchs)





Samstag, 30. Mai 2009

Kommt ein Vöglein geflogen


und setzt sich nieder, nicht auf meinen Schoß, sondern mitten in die Rosen...
Da habe ich doch bei Daniela vor einiger Zeit diese hübschen Tilda-Vögel gesehen und gleich bei diesem Gewinnspiel mitgemacht. Die ersten drei, die einen Kommentar hinterlassen haben, bekamen von ihr eine kleine Überraschung, eben diesen süßen Vogel.
Dieses nette Spiel möchte ich nun weiterführen. Also, die ersten drei, die hier einen Kommentar hinterlassen - und bereit sind, ihrerseits das Spiel fortzuführen - erhalten von mir eine kleine selbstgenähte Überraschung.
Nachsatz:
Also auf diese Weise scheint das Gewinnspiel nicht so sehr zu ziehen...
Einige wollten schon mal wissen, was es denn zu gewinnen gäbe - deshalb heißt es doch Überraschung ;-))) - andere scheuen davor zurück, das Gewinnspiel mit drei selbstgenähten Teilen fortführen zu müssen. Andere haben schlicht momentan keine Zeit, auch noch dafür zu nähen. Das verstehe ich schon, dann hebe ich die Sachen einfach für ein späteres Giveaway auf.

Montag, 25. Mai 2009

War das schööööööööön, die Zweite

Hier noch einige Fotos, der Ausstellung "Dark Beauties" im Kloster Hegne. Diese meditativen Quilts mit ihrem religiösen Bezug haben mir natürlich besonders gefallen. Auch von der Klosteranlage war ich sehr begeistert .

































Um das Kloster herum gab es wunderschöne Flecken zu entdecken:













Habt ihr den "Schwimmer" entdeckt?

Sonntag, 24. Mai 2009

War das schööööööööööön

in Radolfzell. Viele wunderschöne Quilts, viele supertolle neue Ideen. Ich kann es gar nicht erwarten, morgen an die Nähmaschine zu kommen.... :-))))




























































Nachtrag Montag:
Ganz besonders haben mir die Quilts von Noriko Endo gefallen. Im Nachhinein bedauere ich, keinen Kurs bei ihr gemacht zu haben. Ich war der Meinung, die Zeit sei zu kurz um einen ganzen Tag im Kurs zu verbringen...
Noriko Endo ist übrigens eine sehr nette Frau mit einem sehr herzlichen Lachen, wie wir gleich am ersten Morgen beim Frühstück feststellen konnten. Sie und ihr Mann wohnten nämlich im gleichen Hotel wie wir. Dieses kleine Hotel lag sehr schön keine 100 Meter vom See entfernt. So hatten wir immer einen sehr schönen Blick auf's Wasser.
Natürlich haben wir uns auch die Gegend am Bodensee angeschaut, waren z. B. am Samstag auf der Reichenau. Es war ein herrlicher Tag und auch sehr informativ. Leider konnte ich deshalb nicht um 12.00 Uhr zum Bloggertreffen, da meine "Mitreisenden" mit dem Schiff um 11.00 Uhr fahren wollten (das nächste wäre erst um drei gefahren). Das hat mir schon sehr Leid getan, vielleicht lerne ich ja auch irgendwann meine Interessen besser wahrzunehmen ;-).

Heute bin ich ehrlich gesagt zu müde, morgen werde ich weiter berichten und auch noch einige Bilder einstellen. Ich bin wirklich sehr froh, dass es mit dem Besuch in Radolfzell geklappt hat, es hat sich wirklich rentiert.
Liebe Grüße

Mittwoch, 20. Mai 2009

Ich packe meinen Koffer

und fahre nach Radolfzell!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich freue mich so seeeeeeeehr darauf, neue Ideen zu bekommen, die Zeit mit lieben Menschen zu verbringen, neue liebe Menschen kennenzulernen (mit einigen aus dem Bloggerland habe ich mich ja schon verabredet).
Die letzten Wochen habe ich ziemlichen Frust geschoben - dank meiner tollen "Ehrenämter", dass ich weder Lust hatte zum Nähen, Sticken oder sonstwas Kreativem. Irgendwie habe ich eine Blockade ...
Da kommt Radolfzell gerade richtig. Mit drei lieben Frauen aus meiner Patchworkgruppe mache ich mich morgen auf den Weg und werde bestimmt viele Eindrücken und Bilder zurückkomme(und wahrscheinlich auch das eine oder andere Stückchen Stoff, ein Buch, Garne... Na, ich werde berichten :-)
Liebe Grüße
Traudl

Freitag, 1. Mai 2009

Wonnemonat Mai


Wonnemonat Mai

Der Mai packt seine Farben aus
und malt ganz auf die Schnelle,
in den Garten, um das Haus,
einhundert Aquarelle.

Strahlend hell im Maienblau
verzaubert nun die Sonne,
grüßt jetzt lächelnd Feld und Au',
verschenkt die Lebenswonne.

Frohsinn keimt in allen Herzen,
Sorgenmacht verschwindet,
leben, lieben, lachen, scherzen
Maienpracht verbindet.

© Herta Nettke

Ich wünsche Euch (und mir auch :-) ), dass insbesondere die Worte der letzten Strophe in uns aufgehen.

Liebe Grüße und genießt die Sonne