Mittwoch, 7. Januar 2009

Quiltwechsel




Ich schrieb ja vorhin schon, dass ich die Weihnachtsdeko größtenteils und schweren Herzens wieder weggepackt habe. Stattdessen hängen nun wieder andere Quilts an den Wänden. Einige sind zwar schon älter und der Geschmack ändert sich ja auch, aber ich hänge trotzdem noch an ihnen.

Bei diesem habe ich zum ersten Mal Seidenstoffe verwendet.






Die Reste habe ich gleich weiter in diesem Rosengarten verarbeitet.













Dieser Tulpenquilt hängt im Treppenhaus, daher der etwas seltsame Lichteinfall. Dieser Quilt ist schon bestimmt 10 Jahre alt, es war meine erste umfangreichere Applikationsarbeit. Damals hatte ich eine Country- bzw. Debbie Mumm-Phase :-))









Kommentare:

  1. Also, der erste und zweite Quilt sind wunderschön.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Helga, die beiden gefallen mir auch noch ganz gut. Der arme Tulpenquilt verschwindet wohl besser in der Versenkung :-)
    Schade eigentlich um die viele Arbeit. Aber im Laufe der Jahre ändert sich der Geschmack eben.
    LG
    Traudl

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ALLE drei wunderschön. Auch der Tulpenquilt hat was. Ich mag Tulpen sehr, vorallem im Frühjahr. Da geht doch die Sonne auf. Eine Schande wäre das, wenn du ihn wegsperren würdest finde ich.......

    Lieben Gruß Myri

    AntwortenLöschen
  4. Lieb von dir, dass du das sagst. Ich bin so hin- und hergerissen mit diesem Teil. Irgendwie wachsen mir meine Quilts immer sehr ans Herz. Wenn ich sie sehe, kommen immer soviele Erinnerungen, an die Zeit, als ich sie genäht habe. Gedanken, die mir beim Quilten durch den Kopf gingen, was ich zu der Zeit mit meinen Kindern erlebt habe usw.
    Dann sieht man beim Anblick des Quilts einfach mehr als nur die Farben und Muster, die man heute nicht mehr wählen würde.
    Deine gelb/orange/rote Stoffkombination trifft meinen Geschmack sehr.
    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen